Bowling Club Los Diablos e.V.

Der Sportbowlingverein aus dem Süden Berlins

Autor: Jörg Hahn (page 1 of 3)

Anti-Doping-Workshop am 17.05.2020

Mit der Neuregelung der Themenbehandlung Doping udn Doping-Prävention in unseren Spitzenverbänden wird das Thema für uns alle noch präsenter. Der BBV veranstaltet daher zusammen mit der NADA am 17.05.2020 einen kostenlosen Workshop zum Thema.

Interessierte melden sich bitte beim BBV an.

>>> BBV-Ausschreibung

Einheitliche Jacken für Berlin jetzt bestellbar

Die ersten, gut gelungenen Musterjacken sind da. Bestellungen können ab sofort erfolgen.

>>> BBV-Beitrag Jacken

Für Los Diablos sind die Muster bitte als Test zu verstehen. Der Logo-Druck wird als schwarzer Teufel mit rotem Rand und auf transparentem Hintergrund erfolgen.

Hinweis: Lieferzeiten liegen bei 6 – 8 Wochen, d.h. wer zur Deutschen Meisterschaft eine Jacke haben will, muss bitte bald handeln.

Neue DBU Sportordnung, Stand 10.02.2020

Für Interessierte zum Download hier.

Änderung Jugendliga 25.04.2020

Aufgrund der Schließung des Bowlingcenter MV ist der 7. Spieltag der Jugendliga am 25.04.2020 auf den BC Schillerpark verlegt worden!

Achtung: Trainingsabsage für den 28.01.2020

Leider wieder Doppelligaveranstaltung auf Hasenheide….

Finale Junioren Einzel

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz – Marcel Grüenberg!

Es weihnachtet – leider kein Training am 12.12.2019

Aufgrund einer großen Weihnachtsfeier hat BC Schillerpark an diesem Tag leider keine Bahnkapazitäten für uns.

Ist doch gut „gelaufen“.

Beim „Charity Run“ am 05. 10.2019 im Boulevard Berlin, veranstaltet von Laufszene Berlin, lief unser Verein als einer von 6 ausgewählten Berliner Sportvereinen mit großem Engagement der Teilnehmer und Eltern erfolgreich mit. Von 11:00 bis 19:00 stand das Laufband immer nur wenige Sekunden während des Läuferwechsels still.

Und dafür, dass so ein Lauf ja nun wirklich nicht in das übliche Trainingsprogramm für Bowling fällt und (außer den unterstützenden Semi-Profis Matthias und Janina) niemand auch nur ansatzweise für das Event trainiert hatte, ging es gut zur Sache.

Auch auf genau abgestimmte Wechsel und konkrete Uhrzeitvorgaben für den individuellen Einsatz haben wir verzichtet. Das gab dem Ganzen ein dynamisches Miteinander und trotz aller Anstrengung viel Spass.

Die schlechten Fotobedingungen produzierten leider etlicher Wackler in den Aufnahmen, so dass die gezeigte Auswahl der Läufer nicht repräsentativ ist. Es haben alle tolle Leistungen abgeliefert. Andi G. lief mal eben 30 Minuten am Stück, Jasmin lieferte mit durchschnittlich 12 km/h sehr ordentlich ab, Marcel zeigte sich als Ausdauermaschine mit Biss, Julian und Tobi sprinteten in den 18 km/h Bereich während Florian auf 12-15 km/h Kilometer um Kilometer abspulte (obwohl er am Vormittag noch Bowlingturnier gespielt hatte). Vielen, vielen Dank auch den technisch im Laufstil sauberen Unterstützern Janina, Ina und Matthias, die die leider lange Liste der kurzfristigen Absagen prima ausgeglichen haben. Da von der Atmosphäre abgeholt auch Jörg und Andy M. ohne jeden Konditionsstatus das Laufband dann noch mitbeseelten, blieb am Ende keine Laufzeit mehr für Angelika…..

Am Ende, das war Punkt 19:00 als die Laufbänder angehalten wurden, standen dann gut 77 km Tagesleistung auf dem Tacho.

Ein Ergebnis mit dem wir hinter all laufintensiven und körperlich-konditionell massiv fordernden Sportarten, die sonst vertreten waren (3 Fußballvereine, 1 Rugby-Verein und 1 Cheerleader-Gruppe) doch richtig gut abgeschnitten haben. Auch wenn wir gegen die Gewinner des Tages – ein Regionalliga Fussballclub – in den 8 Stunden 17 km verloren haben, konnten wir an den Rugby-Club immer Anschluss halten. Am Ende trennten uns nur 3 km Strecke.

In diesem Sinne vielen Dank allen Beteilten!!! Wir haben so 232 € für den Verein erlaufen! Und ganz nebenbei haben wir gezeigt, dass Bowling nicht nur gemütliches Beisammensein mit einer ruhigen Kugel ist!

02.10.2019 kein Training

Am 02.10.2019 kann wegen fehlender Bahnkapazitäten auf Hasenheide kein Training stattfinden.

Charity Run Update

Wir sind angenommen !

D.h. wir sehen uns möglichst in großer Besetzung am 05.10.2019, gegen 10:30/45 Uhr (Start ist 11:00) im Boulevard Berlin, Schloßstrasse, Steglitz, zum Laufen auf dem Band ! Im Vereinstrikot !

Wer teilnehmen will, muss unbedingt den Anmeldebogen ausgefüllt und unterschrieben zum Termin mitbringen (Jugendliche mit Unterschrift der Eltern!).

Anmeldebogen Download

Ihr könntet, falls notwendig auch später kommen / früher gehen.

Jeder Verein (es wurden 7 Vereine ausgewählt) läuft auf dem ihm zugeordneten Laufband. Ein Wechsel kann jederzeit erfolgen. Wir haben dann 8 Stunden (11:00 – 19:00 Uhr) um gemeinsam möglichst viele Kilometer zurückzulegen.

Siegerehrung ist für ca. 19:15 vorgesehen. Offizielles Ende ist 19:45 bis dahin müssen mindestens 2 Mitglieder des Vereins anwesend sein! Wer bleibt solange da?

« Older posts