Bowling Club Los Diablos e.V.

Der Sportbowlingverein aus dem Süden Berlins

Page 2 of 9

Wir sagen Tschüss!

Wir sagen Tschüss November! Hallo Dezember!

Foto © D.E. Nehrig

Der letzte Monat des Kalenderjahres 2023 in Berlin beginnt, wie längere Zeit schon nicht mehr, wetterbedingt weiß und kalt.

Jedoch hält im Gegenzuge der Dezember noch ein paar heiße und bunte Bowlingwettbewerbe parat.

Am 2.12.2023 ab 10 Uhr findet das Finale der Landesmeisterschaften Jugend in der City Bowling Hasenheide statt. Los Diablos Berlin wird dort mit einigen viel versprechenden Finalistinnen und Finalisten vertreten sein. Zuschauen lohnt sich!

Am 3.12.2023 ab 10 Uhr spielen die 1. und 2. Herren von Los Diablos Berlin auf Big Bowl in Berlin-Lichtenberg. Hier wird es ebenfalls spannend zugehen, gilt es doch, einerseits Aufstiegschancen zu wahren und andererseits den Klassenerhalt weiter abzusichern. Zuschauen lohnt sich!

Am 29.12.2023 ab 9:30 Uhr schließlich findet in der City Bowling Hasenheide der mit 78 Starter:innen restlos ausgebuchte Heide Lebensalter Cup statt.

Dieser landläufig genannte „Kacze-Cup“ (einer von vielen attraktiven und spannenden) ist nicht nur qualitativ sehr gut besetzt, u. a. mit Spieler:innen von Los Diablos Berlin, sondern ist auch der letzte Wettbewerb unter dem langjährigen und zum Jahresende scheidenden Hallenchef Peter Obst.

Das verspricht bestimmt sehr interessant zu werden. Zuschauen lohnt sich!

Ihr werdet sehen!

Das Kaleidoskop des Bowlings

Die Reflektion des Inneren

v. l. n. r. Detlef, Jochen, Christiane, Christian, Jörg, Nils, Silvio und Guido

Am ersten Wochenende im November 2023 nahmen 7 Trainer:innen aus Bremerhaven (Land Freie Hansestadt Bremen), Brandenburg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen an einem Aufbaulehrgang der European Bowling Federation (EBF) unter der Leitung von Jochen Rehbein, EBF-Level III Coach, teil.

Vier Tage lang drückten Christiane, Christian, Detlef, Guido, Jörg, Nils und Silvio im Konferenzraum des Hotels am Borsigturm im Wechsel mit der nahen Bowlinganlage BowlPlay Berlin Tegel die Schulbank. Interessant, kurzweilig, zuweilen kontrovers, jedoch letztlich immer konstruktiv ging es dabei zu.

Die wertvollen Erfahrungsschätze der Teilnehmer:innen bildeten während des Lehrgangs jederzeit eine feste Größe.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung, in deren Fokus eine zu absolvierende Trainerstunde auf BowlPlay stand, hielten alle Trainer:innen die Urkunde EBF-Level II in ihren Händen.

An dieser Stelle ein Dankeschön den 8 Bowlingspieler:innen, die sich für die Trainerstunde freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Besonderer Dank geht an unseren Dozenten, Jo Rehbein, der uns als „Trooper“ (urbaner Slang für hohe Ausdauer und Durchhaltevermögen) aufmerksam begleitete.

Sommerferien Bowlingcamp 2023

Foto © S. Sirezki

Fun meets competition

Auch das Jahr 2023 hielt für 13 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren zum Ende der Sommerferien eine sportbetonte  Woche bereit.

Von Montag bis Freitag täglich von 10 bis 16 Uhr hatten die jungen Aktiven Spaß an Bowlingpraxis und -theorie. Es wurden Vorträge gehalten über Ernährung, Ölbilder und deren Sinn und Zweck, Videos über verschiedene Bowling-Stile angeschaut und es erfolgte eine praxisnahe Unterrichtung im Bowlingshop Amir Tabatabaei über Ballmaterialien und deren Beschaffenheiten.

Das Abschlussturnier am Samstag schließlich spiegelte auch eindrucksvoll die zuvor steile Lernkurve der Sportler:innen – in gute Ergebnisse gegossen – wider.

Wir danken Peter Obst von der City Bowling Hasenheide für sein großzügiges Sponsoring sowie seinem Serviceteam einschließlich der guten Küche. Ein Dankeschön geht an Timo König, der es nicht versäumte, auch dieses Jahr wieder Schreibutensilien zu spenden, damit die jungen Sportler:innen ihre Bowlingergebnisse – auch ohne die Hilfe der Monitore – notieren konnten.

Ein besonderer Dank geht an den Trainer Wolfgang Neubüser von den Füchsen Berlin, der mit seiner elementaren Erfahrung und eindrucksvollen Bildsprache allen eine wertvolle Unterstützung war.

Jubiläumsturnier Berliner Bowlingsport Verband e. V.

Der BBV veranstaltet anlässlich seines 50. Geburtstages eine Jubiläums-Meisterschaft (TRIO)

Hier

geht es zur dazugehörigen Ausschreibung samt Meldeformular.

Für die Teilnahme ist keine Mitgliedschaft in einem Bowlingverein oder -verband nötig. Jeder darf teilnehmen. Die Trios sind geschlechterneutral und es besteht keine Altersgruppeneinteilung.

Jedes Trio meldet sich selbstständig an und erhält eine Teilnehmer-ID.

Quo Vadis Los Diablos?

Das aktuelle Sportjahr endet am 30.06.2023.

Der Artikelaufmacher als Leitfrage scheint angesichts steigender Mitgliedszahlen, einem zu beobachtenden Trend der Interessenzunahme junger und jüngster Sportlerinnen und Sportler am Bowlingsport, sowie vielfach beachteter sportlicher Vereinserfolge von Jung und Alt bei Landes- und Deutschen Meisterschaften sowie Turnieren in den Bundesländern durchaus berechtigt.

Bowling war, ist und bleibt ein Präzisionssport und bildet somit den kleinsten anzunehmenden Nenner in der Grundlagenbetrachtung. Daran dürfen sich alle von Beginner- bis Fortgeschrittenenstatus orientieren, und wenn gewollt, auch messen lassen .

Wie heißt es so schön: Am Anfang freut Mann/Frau sich über jeden Strike, später kritisiert Mann/Frau sich selbst, weil es zwar ein Strike war, aber irgendwie nicht perfekt genug. Schon daran lässt sich erahnen, wie tief der Begriff der Präzision in den Köpfen verankert ist. Wie in anderen Lebenssituationen auch, zum Beispiel in der Berufslehre, wird die Präzision nicht einfach verschenkt, sondern muss erarbeitet, mithin trainiert werden.

Die Trainingsbedingungen für das individuelle Erreichen der Ziele jeder/ jedes Einzelnen sind also ein wichtiger Faktor im sozialen Gefüge unseres Vereins. Das reicht von vernünftigen Hallen- und Bahnbedingungen, Trainingsdisziplin (z. B. gesunde Ernährung, Pünktlichkeit, Regelmäßigkeit, Zuverlässigkeit, usw.) bis zum Verantwortungsbewusstsein der Trainerschaft. Daraus erwächst letztlich auch ein Pflichtbewusstsein für die Anwesenheit bei angesetzten Liga-Spieltagen etc. für die eingeteilten Teams.

Für das kommende Sportjahr muss genau das der Anspruch für alle sein. Unsere Jugend, insbesondere unsere Kleinen und Kleinsten sollen bestmöglichst in die Bowlingsportwelt hineingeführt werden.

Das hat auch der Bowlingsport insgesamt verdient.

So gesehen ist die Frage, wohin BC Los Diablos Berlin demnächst geht, eindeutig zu beantworten: Mit Fleiß, Mut und eigenem Anspruch ins neue Sportjahr.

Ihr werdet sehen!

Die roten Teufelchen im Pokaltaumel

3. Offene Vereinsmeisterschaften Jugend/Junioren am 04. Juni 2023 der BSG Pneumant Fürstenwalde e. V.

Sonntag früh erweckte der Parkplatz vor dem Bowlingcenter Strikers 2.0 in Fürstenwalde gefühlt den Eindruck, als würde hier heute nur ein Verein spielen: BC Los Diablos Berlin.

Aber mitnichten, die nach und nach anderen ankommenden Vereine zollten jedenfalls mit vorsichtigen Blicken auf die konsequent eingehaltene Trikotdisziplin der Teufelchen einschließlich Betreuer:innen und Trainer:innen Respekt.

Alles schön und gut. Aber konnte die Spielstärke und Spiellaune der jungen Damen und Herren auch auf den Bowlingbahnen Schritt halten mit der zuvor präsentierten „Corporate Identity“? Bei der Antwort auf diese Frage, lehnten sich Eltern, Betreuer- und Trainerschaft später entspannt zurück und nickten innerlich einstimmig, natürlich bejahend.

Die Spieler:innen von BC Los Diablos Berlin zeigten an diesem langen Spieltag eindrucksvoll was sie in vielen Stunden Training gelernt hatten. Nicht nur sie, sondern das gesamte Teilnehmerfeld zeigte sich von der sportlich allerbesten Seite. Es wurde jederzeit fair unter Beachtung der Spieletikette gespielt.

6 „immer länger werdende“ Vorrundenspiele galt es für die 38 Teilnehmer:innen zunächst zu bewältigen. Die besten 24 kamen weiter. Nach der Mittagspause ging es dann in die kräftezehrenden KO-Runden. Gegen 16 Uhr standen die Finalteilnehmerinnen fest sowie die Teilnehmer:in des kleinen Finales.

Fiona vom BC Kleinmachnow gewann das Turnier nach einem spannenden Finale knapp vor Leonie, Los Diablos Berlin! Luca sowie Amy, Los Diablos Berlin, kämpften im kleinen Finale um Platz 3, den sich schließlich Luca sichern konnte.

Es liegt in der Natur der Sache, dass es bei einem Turnier Gewinner und Verlierer gibt. Wenn jedoch, wie geschehen, eine Spielerin nach einem verlorenen Spiel ihre Tränen der Enttäuschung nicht zurück halten konnte und von der Gewinnerin , nun ebenfalls mitfühlend tränenreich, getröstet wurde, ja ehrlich: An diesem Tag verschaffte sich angesichts dessen das schöne Gefühl unweigerlich Raum, dass irgendwie alle gewonnen haben.

BC Los Diablos Berlin bedankt sich bei dem 1. Vorsitzenden BSG Pneumant Starframers Fürstenwalde, Bastian Schaaf, für die Gastfreundschaft, dem Team von Strikers 2.0 für den professionellen Service, sowie den Sponsoren André Rößler (NoGutter.de) und EDEKA Förster.

Besonderer Dank geht an Guido Fritze für die Organisation des Turniers!

Trainerschaft in Klausur

Schöneiche bei Berlin vom 26.05.2023 – 28.05.2023 (B1 Sport & Freizeit)

Jochen, Detlef, Christiane, Ramona, Michael, Steffen, Torsten und Thoralf. EBF Certified Coach Level I im Bowling B1 Sport & Freizeit in Schöneiche bei Berlin
Jochen, Detlef, Thoralf, Christiane, Ramona, Michael, Steffen und Torsten

Am Pfingstwochenende nahmen 7 Trainer:innen aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin an einem Lehrgang der European Bowling Federation (EBF) unter der Leitung von Jochen Rehbein, EBF-Level III Coach, teil.

Christiane, Ramona, Michael, Steffen, Thoralf, Torsten und Detlef zeigten sich gespannt und wissbegierig zugleich auf Inhalte und Verlauf des Lehrgangs. Schnell wuchs bei schönstem, ruhigem Pfingstwetter die „Truppe“ homogen zusammen, hatten dieTeilnehmer:innen doch das gleiche Ziel: Horizonterweiterung und, begrifflich entlehnt aus der Welt der Biologie, die Symbiose von Vorhandenem und Neuem als Vorteil für alle.

Nach drei, vom Referenten Jochen (Jo) fachlich versiert und mental geschickt, abwechslungsreich zwischen Theorie und Praxis gestalteten Schulungstagen stand nach erfolgreich bestandener Prüfung EBF-Certified-Coach-Level I für die Beteiligten einhellig fest:

Ziel erreicht. Neue Menschen kennengelernt. Andere Sichtweisen schätzen gelernt. Verschiedene Abläufe üben und trainieren gelernt.

Man muss sich nur darauf einlassen können.

Ihr werdet sehen!

Starker Auftritt

Schlussakkord der Jugendliga in Berlin auf Motawi am 15.4.2023

Dieser Akkord wird wohl noch einige Zeit nachklingen, denn die 1. und 2. Mannschaft der Jugend vom Bowlingclub Los Diablos Berlin haute hier mächtig auf die Tasten. Sie belegten jeweils erste Plätze und holten somit zwei Mal Gold! Die Spielsaison 2022/2023 war lang und die konkurrierenden Mannschaften ebenbürtig. Deshalb klingen die Erfolge unserer Jugend besonders gut in den Ohren.

Der Bowlingsport nimmt zu Recht für sich in Anspruch, ein Präzisionssport zu sein. Gesundheit und allgemeine Fitness stehen deshalb für unsere Bowlingspielerinnen- und Spieler an erster Stelle. Nur so lässt sich ein stundenlanger Spieltag erfolgreich bewältigen.

Das Ballmaterial und die Spielkleidung waren in Schuss zu halten, Verständnis und Flexibilität waren gefordert, wenn es um unterschiedliche Bahnverhältnisse an abwechselnden Spielorten ging. Auch die Teamfähigkeit musste unter Beweis gestellt werden.

Das alles haben unsere jungen Sportlerinnen- und Sportler mit nicht nachlassender Unterstützung von Eltern, Betreuer:innen und Trainer:innen hervorragend bewältigt.

Los Diablos Berlin beglückwünscht alle Teilnehmerinnen- und Teilnehmer für diese starke Saison!

Jugendaustausch zwischen BSG Pneumant Starframers Fürstenwalde und BC Los Diablos Berlin

Im Zuge von Gesprächen am Rande von Ligaspielen mit den Bowlingspielern Nicklas und Guido Fritze über Jugend- und Nachwuchsarbeit in unserem Sport wurden Anfang April Christiane und Detlef in die ca. eine Autostunde entfernte Stadt Fürstenwalde/Spree eingeladen, um zum einen, natürlich spielend, die Bowlingsportanlage „Strikers 2.0“ kennen zu lernen und zum anderen eine Trainingssession zu begleiten.

Fürstenwalde/Spree ist die bevölkerungsreichste Stadt im Landkreis Oder-Spree im Osten des Landes Brandenburg. Sie ist ein wichtiges Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum (Quelle Wikipedia). Sie ist von Berlin aus auch mit den Regionalbahnen gut zu erreichen.

So sauber und gepflegt wie die Stadt präsentierte sich uns die Bowlinghalle, und wir hatten viel Spaß beim Bowling. Parkplätze direkt an der ebenerdig gelegenen Halle, gute Bahnverhältnisse, tolle Küche und freundliches Personal trugen nicht unerheblich dazu bei.

Inmitten dieser positiven Grundstimmung entstand dann auch folgerichtig zusammen mit dem 1. Vorsitzenden der Starframers, Bastin Schaaf, der Gedanke, einen gemeinsamen Jugendaustausch ins Auge zu fassen.

Dieser hat zum Ziel, dass die Kinder und Jugendlichen unserer beiden Vereine regelmäßig vierteljährlich, idealerweise sonntags, ganz andere Hallen kennen lernen, sich gemeinsam austauschen und so den Blick über den Tellerrand schärfen können. Der Spaß am Bowling soll hierbei immer im Vordergrund stehen.

Die Vorsitzenden von BSG Pneumant Fürstenwalde und BC Los Diablos Berlin haben dazu bereits grünes Licht gegeben.

Die Terminfindung wird demnächst erfolgen. Ihr werdet sehen!

Der Ostercup 2023 Berlin

Die roten Teufel überzeugten spielerisch, aber nicht nur …

Was für ein gelungener Auftritt der Bowlingspielerinnen und Bowlingspieler von Los Diablos Berlin!

Schon am Karfreitag in den Vorrundenspielen des mit 135 Teilnehmer:innen
aus den Bundesländern bekannt spielstark besetzten Turniers gab es eine faustdicke Überraschung.

Hannes, mit neun Jahren der jüngste Ranglistenspieler unseres Vereins, sowie die Jugendlichen Roy und vom SV Motor Wildau, Luca, schafften mit überzeugenden Auftritten den Sprung unter die ersten 78 und damit in die Hauptrunde.

Nicht nur die Eltern, Trainer:innen und Begleiter, sondern auch der eloquente Veranstalter Christian Kaczmarek, zeigten sich von den Leistungen der drei sichtlich beeindruckt.

Da musste auch der ebenfalls teilnehmende Trainer passen. Wenn die Schüler besser sind als der Trainerstab selbst, tja, wohl alles richtig gemacht. Im weiteren Verlauf dann musste Detlef die Hauptrunde am Samstag verlassen. Was für die Jungen gilt, gilt auch für die Reiferen: Aus Niederlagen lernt man!

Unsere Jugendlichen Amy, Elenah und Jonas drehten am Ostermontag so richtig „am Ball“. Sie zeigten dem erstaunten und mit einigen Bundesligaspielern weiterhin gut besetzten Teilnehmerfeld der Trostrunde, was konsequent regelmäßiges, diszipliniertes Training und schon früh erlangte Wettkampfhärte im Ergebnis ausmachen kann.

Alle spielten sich sicher aus der Gruppenphase bis in die mit Hin- und Rückspiel ausgetragene 2. KO-Runde, wo sie dann trotz guter Ergebnisse unterlagen. Sie durften dabei auch den gebührenden Respekt der vielen Zuschauer entgegen nehmen.

Christiane und unsere ebenfalls stark spielende Nicole trafen erst in in der 2. KO-Runde auf glücklicher Agierende, während Hendrick sich als eindeutiger Sieger der Gruppenphase mit präsentem Spiel bis in die 3. KO-Runde katapultierte, was sogar unseren 1. Vorsitzenden und Landestrainer Jörg nicht nur deshalb auf den Plan rief.

Diese dritte KO-Runde war 2 spannende Spiele lang von „Auf und Abs“ geprägt, was bei den Zuschauern gefühlte Herzbeklemmungen hätte hervorrufen können. Am Ende musste Hendrick die Bessere knapp mit 3 Pins Unterschied sportlich fair ziehen lassen.

Wenngleich die Spielerinnen und Spieler von Los Diablos Berlin den Turniersieg nicht holen konnten, war doch die Zufriedenheit über das Erreichte greifbar. Für die einen war es die Freude über die Teilnahme an einem größeren Turnier, für die anderen war es die Genugtuung über die eigenen Leistungen.

Auf jeden Fall war die jugendliche Frische der Teufelchen auf der Bowlingbahn nicht zu übersehen und schon gar nicht zu überhören.

Nicht unerheblich dazu beitragend war das Erfolgskonzept des Turniers, welches regelmäßig einen reibungslosen Ablauf garantiert sowie das sportlich faire Verhalten aller Teilnehmenden.

Das ist, nicht nur für die Jugendlichen, ein Anreiz, es nächstes Jahr wieder zu versuchen.

Wir kommen wieder. Ihr werdet sehen!

« Older posts Newer posts »